Geben Sie an, dass von einem Flow nur dann ein oder mehrere Aufgaben ausgeführt werden, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist. Geben Sie beispielsweise an, dass Sie nur dann eine E-Mail erhalten möchten, wenn ein Tweet mit einem bestimmten Schlüsselwort mindestens 10 Mal weitergeleitet wurde.

Voraussetzungen

Hinzufügen einer Bedingung

  1. Wählen Sie auf flow.microsoft.com auf der oberen Navigationsleiste Meine Flows aus.

  2. Wählen Sie aus der Liste der Flows den Flow aus, den Sie erstellt haben. Dieses Tutorial verwendet ein Beispiel mit einem Twitter-Trigger und einer SharePoint-Aktion.

  3. Wählen Sie unterhalb der letzten Aktion die Schaltfläche Neuer Schritt.

  4. Wählen Sie Bedingung hinzufügen.

    Schaltfläche „Bedingung“

  5. Wählen Sie unter Objektname einen leeren Bereich, und wählen Sie Dynamischen Inhalt hinzufügen, um das Kontextmenü für dynamische Inhalte zu öffnen.

  6. Wählen Sie den Parameter Anzahl von Retweets, um diesen zum Feld hinzuzufügen.

  7. Wählen Sie im Feld Beziehung die Option ist größer oder gleich aus.

  8. Geben Sie im Feld Wert den Wert 10 ein.

    Das Feld „OBJEKTNAME“, das einen Parameter enthält

  9. Klicken Sie auf die Überschrift einer Aktion, die Sie in der Bedingung platzieren möchten (z.B. Element erstellen), und ziehen Sie diese in den Bereich unterhalb des Textes Wenn ja. Wenn Sie die Maustaste loslassen, wird die Aktion in dieses Feld verschoben.

    Aktion ziehen

  10. Speichern Sie den Flow.

Bearbeiten im erweiterten Modus

Sie können auch den Link Im erweiterten Modus bearbeiten auswählen, um erweiterte Bedingungen zu schreiben. Sie können jeden beliebigen Ausdruck aus der Workflow-Definitionssprache verwenden. Erfahren Sie, welche Funktionen verfügbar sind.