Um sicherzustellen, dass Ihre Flows erwartungsgemäß ausgeführt werden, führen Sie die Startaktion aus, und überprüfen Sie die Eingaben und Ausgaben, die von den einzelnen Schritten im Flow generiert werden.

  1. Erstellen oder aktualisieren Sie einen Flow, lassen Sie den Designer jedoch geöffnet, nachdem Sie Flow erstellen oder Flow aktualisieren ausgewählt haben.

    Sie können beispielsweise einen Flow erstellen, der jedes Mal eine E-Mail sendet, wenn ein Tweet mit dem Hashtag #azure veröffentlicht wird.

  2. Führen Sie die Startaktion für den Flow aus.

    Senden Sie beispielsweise einen Tweet, der den Hashtag #azure enthält.

    Für die Startaktion und jeden nachfolgenden Schritt wird angegeben, ob diese bzw. dieser erfolgreich ausgeführt wurde und wie lange die Ausführung dauerte

    Abbildung einer erfolgreichen Ausführung

  3. Wählen Sie einen einzelnen Trigger oder eine Aktion aus, um die zugehörigen Eingaben und Ausgaben anzuzeigen.

    Abbildung einer erfolgreichen Ausführung mit erweiterten Bildschirmen

  4. Wählen Sie Flow bearbeiten aus, um weitere Änderungen vorzunehmen, oder wählen Sie Fertig aus, wenn der Flow erwartungsgemäß funktioniert.